Menu
06.06.2019

THE ULTIMATE GOAL: WIE WIRD DER MENSCH MENSCHLICHER - Prof. Kevin Warwick

Der britische Wissenschaftler und Professor der Coventry University gilt als weltweit erster Cyborg. Schon im Jahr 1998 war er der erste Mensch in der Welt, der sich einen RFID Chip in den Arm implantieren ließ. Später im Jahr 2002 war er der erste, der einen implantierten Computerchip an sein eigenes Nervensystem anschloss. Auf diese Weise konnte er bereits allein durch Denken über das Internet einen kilometerweit entfernten externen Roboterarm bewegen. In seinem wichtigsten Selbstversuch schuf Warwick eine direkte Verbindung zwischen seinem Körper und dem Körper seiner Frau, indem er beiden einen Computerchip implantierte. Auf diese Weise kreierte er das erste Mal die Idee des "Internet of us", in dem nicht Maschinen sondern die Nervensysteme von Menschen per Internet verbunden sind.

In diesem Talk berichtet er über seine Erfahrungen mit dem "Project Cyborg", über seine Befürchtungen, dem Nervensystem Schaden zuzufügen und über seine Überraschung, als sein Körper den Computerchip nicht abstieß, sondern Gewebe um ihn herum wachsen ließ und ihn als Körperbestandteil einschloss.

Er berichtet auch, wie es sich anfühlt ein Cyborg zu sein, und warum er sich durch diese Möglichkeiten der Technologie nicht weniger menschlich fühlt, sondern wie er seine Menschlichkeit steigern konnte.

Views:93
Add review:

Rate

Rate

Rate

Rate

Rate

Comments

All Videos for Future of living worlds

Dr.Nathan Treff

The era of healthy children

Dr.André Choulika

Man as programmer of life

Last Trend Analysis from 28.11.2019

Ein neues Verständnis Ihrer Digital Readiness

read more

This site uses cookies. By using this site, you agree. Further information can be found under Privacy Policy.

OK